William Hogarth - Lust und Laster im London des 18. Jahrhunderts

29. Oktober - 20. Dezember 2015

Teaser - Hogarth Ausstellungen

Ab Donnerstag, 29. Oktober, zeigt das Stadtmuseum Siegburg Original-Graphiken des bekannten englischen Künstlers William Hogarth (1697-1764), dem Vater der englischen Malerei, aus der Sammlung Thomas Scholz.

William Hogarth war ein Vorläufer der modernen Karikatur und liebte es, mit scharfem Blick und spitzer Feder den Menschen in seinen alltäglichen Schwächen darzustellen. Seine Zeichnungen sind drastisch und voll des prallen Lebens, dabei oft mit einer Prise Humor gewürzt. Der Künstler hat aber auch immer die gesellschaftlichen Bedingungen im Blick, denen die Menschen ausgesetzt sind. So gibt er sie nie dem voyeuristischen Blick des Betrachters preis, sondern zeichnet Figuren, die den komplexen Einflüssen ihrer Zeit ausgesetzt sind, unter denen sie leiden.


Tickets

- Eintritt frei -


Weiterführende Links