Das Bild zeigt eine Frontalansicht vom Haupteingang des Siegburger Stadtmuseums

Projekte mit Partnern

KULTUR MACHT STARK.

 

Die Kinder in unseren Projekten haben Mammutknochen bestaunt, riesige Höhlen gebaut, „Hänsel und Gretel“ neu erfunden, Schattenspiele und Scherenschnitte erdacht, Krokodile, Mönche und Indianer getroffen und deren Geschichten nacherzählt. Sie haben Theaterstücke aufgeführt, musiziert, Schauspielunterricht bekommen, getanzt, gesungen und Kostüme geschneidert. Sie haben das Museum spielerisch entdeckt, sich eigene Führungen für andere Kinder durch unsere Abteilungen ausgedacht und Kurzfilme über ihr Projektthema gedreht.

Museen sind Impulsgeber, Vermittler, gesellschaftliches Gedächtnis und Erfahrungsort. Sie machen begreifbar, wie unsere Gesellschaft funktioniert, wie sie sich entwickelt hat, welche kulturellen und historischen Zusammenhänge bestehen. Vor allem sind Museen überall. Sie erreichen somit alle, auch Kinder und Jugendliche, die bisher wenig Bildungserfahrungen sammeln konnten.

Die Förderinitiative „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) will eben diese Kinder und Jugendlichen ansprechen und für das Museum begeistern. Sie sollen erleben, welche Möglichkeiten ein Museum bietet, wie eine öffentliche Bildungsinstitution funktioniert und wie man hier immer wieder Neues lernen und entdecken kann.

Auf lokaler Ebene arbeiten dafür Museen und verschiedene Partner zusammen. In Siegburg kooperiert das Stadtmuseum mit der Gesamtschule Siegburg, dem Kinderheim Pauline von Mallinckrodt und der Künstlerin Eva Wal.

 

Aktuelles Projekt

Neue Freunde für Lottchen

Es ist so weit: Im Sommer 2021 startet unser neuestes Projekt.

Rückblick

Viel Erfolg, viel Vergnügen

In den vergangenen Jahren haben wir verschiedene spannende Projekte umgesetzt.