Das Bild zeigt eine Frontalansicht vom Haupteingang des Siegburger Stadtmuseums

Ausstellungsarchiv – Ab 2020

2021

21. März bis 20. Juni 2021

„Hokuspokus Hexenschuss“ Engelbert Humperdinck nach 100 Jahren

Das Stadtmuseum widmete dem berühmtesten Sohn der Stadt Siegburg anlässlich seines 100. Todestages eine umfangreiche Ausstellung.

Museumsschaufenster & GALERIE IM FOYER: 10. bis 24. Juni 2021

„Kunstunterricht in besonderen Zeiten“

Jahresausstellung der Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse des Anno-Gymnasiums Siegburg


Trotz der besonderen Umständen, die uns in Pandemiezeiten begleitet haben und weiterhin begleiten, ist diese Abschlussausstellung der Schülerinnen und Schüler des Anno-Gymnasiums gelungen. An allen Arbeiten lässt sich ablesen, dass die Schülerinnen und Schüler während der Pandemie Wege gefunden haben, ihre Kreativität und ihr Engagement zum Ausdruck zu bringen.

11. Juli bis 22. August

Dorissa Lem „Polyphonie“

Skulptur – Malerei – Arbeiten auf Papier

2020

19. Januar bis 01. März 2020

Reiner Fuchs „Anderland“

Papierarbeiten und Malerei
Das Werk von Reiner Fuchs lässt sich stilistisch nicht in eine gängige Kategorie einordnen. Seine facettenreichen und vielfältigen Arbeiten – Schwarz-Weiß-Collagen, Zeichnungen und Bilder in Mischtechnik auf Papier und Hartfaser – tragen dennoch eine unverkennbare, eigene Handschrift. Sie haben nicht die Ambitionen, die sichtbare Welt darzustellen oder abzubilden, sondern schaffen selbstbewusst ihre eigene, autonome Wirklichkeit. Bewusste Setzungen von Materialien und Kontrasten, eine zurückhaltende Farbigkeit sowie die fast konstruktive Architektur der Linien sind wiederkehrende Merkmale einer Kunst, der es gelingt, wie eine nüchterne Analyse zu wirken und eine gleichermaßen poetische Aura zu entwickeln.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

Museumsschaufenster: 14. Februar bis 22. März 2020

„Vive la France! - Aufbruch in die Moderne“

Standesamt, Hausnummern, Messbecher, Dinge aus dem alltäglichen Leben, die scheinbar keinen Zusammenhang haben… Oder vielleicht doch? Im Museumsschaufenster zeigt das Stadtmuseum, welche Auswirkungen die französische Herrschaft über unsere Region zu Beginn des 19. Jahrhunderts hatte und welche Neuerungen aus dieser Zeit heute nicht mehr wegzudenken sind.

06. März bis 15. März 2020

„Beethoven Reloaded“

Kunstpreis für interdisziplinäre Projekte anlässlich des Jubiläums BTHVN2020


Teilnehmer:

Timotheus Büttner
„Soundportraits“, Fotografie und Soundinstallation

Christoph Dahlhausen und Michael Graeve „Still building after all“, Multimediale Installation

Elmar Hess „Continued Symphony", Interdisziplinäre Installation

Yannis Vasiliadis „BeethovenNetz“, Multimediales Crossover Event für ein Ensemble und der aktiven Interaktion von Glockenspielern

19. Mai bis 28. Juni 2020

Katharina Krenkel „It’s a fuzzy world“

Abbild der Welt im Kleinen und Flauschigen

Eine künstlerische Intervention zur Corona-Pandemie mit Häkelobjekten von Katharina Krenkel in der Wechselausstellung.

Museumsschaufenster: 27. Oktober 2020 bis 30. Mai 2021

„Wie der Sport nach Siegburg kam“

Sport ist heute alltäglicher Bestandteil des Lebens. Das war nicht immer so. Die neue Ausstellung im Museumsschaufenster zeigt „Wie der Sport nach Siegburg kam“. Von den frühen Anfängen des Turnens im Jahr 1817, zur Steigerung der Wehrhaftigkeit der Jugend, über die Gründung des Siegburger Turnvereins am 14.Juli 1862, bis hin zu den ersten Wettkämpfen für Frauen 1913.

Zur Ausstellung ist das Siegburger Blatt Nr. 68, „Als der Sport nach Siegburg kam“ erschienen. Erhältlich an der Museumskasse.

Kontakt
Stadtmuseum Siegburg
Markt 46
53721 Siegburg

02241 102 74 10
stadtmuseum@siegburg.de